Aufrufe
vor 6 Monaten

WirtschaftsExposeLKGR

  • Text
  • Landkreis
  • Unternehmen
  • Entwicklung
  • Stadt
  • Zittau
  • Landkreises
  • Wirtschaft
  • Arbeit
  • Menschen
  • Bautzen
  • Wirtschaftsexposelkgr
  • Goerlitz.de
Im Herzen Europas, Der Wirtschaftsstandort Landkreis Görlitz

Personalbedarf

Personalbedarf Perspektiven für die Jugend Bildungsniveau der Schulabgänger (2019) 9% ohne Hauptschulabschluss 9% Hauptschulabschluss 54% Realschulabschluss 29% allgemeine Hochschulreife Anteil der Ausbildungsbetriebe an allen Unternehmen je Wirtschaftszweig Top 10 ausbildende Wirtschaftszweige Energieversorgung 80 % Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 68 % Erziehung und Unterricht 62 % Verarbeitendes Gewerbe 61 % Öffentliche Verwaltung 41 % Handel und KfZ-Instandhaltung 40 % Gesundheit und Sozialwesen 39 % Baugewerbe 38 % Wasserversorgung, Abwasserentsorgung 35 % Grundstücks- und Wohnungswesen 35 % Leistungsstarke Wirtschaftszweige in der Ausbildung Anteil der ausbildenden Unternehmen je Wirtschaftszweig mit sechs bis zehn Auszubildenden bzw. mehr als zehn Auszubildenden Top 3 – mehr als 10 Auszubildende Erziehung und Unterricht 38 % Öffentliche Verwaltung 36 % Gesundheit und Sozialwesen 12 % Top 3 – 6-10 Auszubildende Energieversorgung 50 % Verarbeitendes Gewerbe 13 % Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 12 % Wirtschaftszweige mit den meisten unbesetzten Ausbildungsplätzen Top 5 – Unbesetzte Ausbildungsstellen Erziehung und Unterricht Verarbeitendes Gewerbe Gesundheits- und Sozialwesen Gastgewerbe Baugewerbe Personalersatzbedarf 58 % der Unternehmen im Landkreis Görlitz haben bis 2022 geplante Personalabgänge. 86 % der Unternehmen planen, alle oder Teile der abgehenden Stellen neu zu besetzen. Anteil der Unternehmen in den jeweiligen Wirtschaftszweigen, die freiwerdende Stellen teilweise oder komplett neu besetzen wollen. Top 10 – Personalersatzbedarf in den Wirtschaftszweigen Wasservers., Abwasser-, Abfallents. 100 % Öffentliche Verwaltung 96 % Gesundheits- und Sozialwesen 95 % Erziehung und Unterricht 93 % Verkehr und Lagerei 91 % Gastgewerbe 89 % Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 88 % Verarbeitendes Gewerbe 87 % Baugewerbe 85 % Handel, Instandhaltung und Rep. KfZ 81 % Personalneubedarf 51 % der Unternehmen im Landkreis Görlitz benötigen bis 2022 neue Mitarbeiter. Anteil der Unternehmen in den jeweiligen Wirtschafszweigen, die zusätzlich zu den Personalersatzbedarfen neue Stellen besetzen wollen. Top 10 – Personalneubedarf in den Wirtschaftszweigen Gastgewerbe 62 % Handel, Instandhaltung und Rep. KfZ 59 % Verarbeitendes Gewerbe 58 % Baugewerbe 58 % Verkehr und Lagerei 54 % Gesundheits- und Sozialwesen 52 % Erziehung und Unterricht 52 % Information und Kommunikation 44 % Energieversorgung 40 % Kunst, Unterhaltung, Erholung 29 % Quelle: Unternehmensbefragung zur wirtschaftlichen Entwicklung der im Landkreis Görlitz ansässigen Unternehmen bis zum Jahr 2022. N=764 vollständig abgeschlossenen Befragungen 54 | | 55